Rudolf Faltin - Gott zur Ehre im Süden Russlands

IN ARBEIT ...

 

 

*21,05.1829

Get. 03.06.1829, Jesus Gemeinde, Riga

+27.01.1918 in Riga

Stud. der Theologie an der Universität in Dorpat 1852-55, grad. Stud. 1856-58, Adjunkt in Archangelsk, Pastor seit 1856 in Kischiniev, Bessarabien, Probst der evangelischen Kirche des ersten südrussischen Bezirks, erfolgreicher Judenmissionar

Ioo ca. 1856 Erasmus, Luitgarde Anna Alexandra *05.11.1828 in Riga

+02.07.1862 in Kischiniev (Chişinău)

Kinder III, 13-14

IIoo Bernadazzi, Adelaide, verwitwete v. Lagorio

*15.09.1829 in Pjatigorsk

+09.08.1887 in Odessa, beerdigt in Kischiniev

Tochter von Guiseppe Marco Giocondo Bernadazzi (Senior), *02.09.1788 in Pambio bei Lugano, Tessin, Schweiz. (Eltern: Vincenzo Bernadazzi und Maria Catterina Bernardazzi, geb. Amadio), +1840 in Pjatigorsk, Kaukasus, Baumeister und Architekt in St. Petersburg und Pjatigorsk und der Dorothea Wilhelmine Conradi, *20.01.1802, Get. 06.02.1802 in Uslar, Solling, +08.04.1875 in Kischiniev (deren Vater war Friedrich Conradi, *30.03.1788 in Göttingen, +1848 in Pjatigorsk, 1822 Accoucheur der Medizinalverwaltung Twer, Kollegienrat (6. Klasse, Erbadel), Dr. med. Oberarzt an den Kaukasischen Mineralbädern, seit 1813 Mitglied der physikalischen und medizinischen Gesellschaft der Universität Moskau). Adelaides erster Ehemann war Eugen v. Lagorio, *1820, +08.04.1854 gefallen im russisch- türkischen Krieg in Simferopol (dessen Vater war Felix v. Lagorio), Titularrat. „Gouverneur des Krimgebietes“ (?). Sein Bruder war der Maler Lew Feliksowitsch v. Lagorio. Sie hatten drei Kinder: Sergei und Eugen starben als Kinder an der Diphterie in Feodossija und Alexander v. Lagorio heiratete Luise (v.) Faltin (Nr. III, 8) die Tochter von Hermann Alexander (v.) Faltin (Nr. II, 4).

Kinder III, 15

III oo ca. 1888 Siering, Matilde